Impressionen aus Agrigento

Die sizilianische Stadt Agrigento hat eine bewegte Vergangenheit. Vor gut 2000 Jahren gehörte Sizilien zum antiken Griechenland und Agrigento war eine seiner mächtigsten und reichsten Städte. Diesen Reichtum können Sizilien-Urlauber heute im Tal der Tempel mehr als erahnen. Aber auch der modernen Stadt Agrigento ist Reichtum nicht unbekannt: Im 19. Jahrhundert dominierte es den Weltmarkt für Schwefel. Er wurde in Bergwerken vor den Toren der Stadt abgebaut. Heute ist Agrigento durch die Krimiserie "Il Commissario Montalbano" von Andrea Camilleri bekannt. Camilleri hat Agrigento kurzerhand in "Montelusa" umgetauft. Die folgenden Trip Tipp Fotos geben einen kleinen Eindruck dieser bewegten Geschichte.

Agrigento war eine der mächtigsten Städte des antiken Griechenland. Dieses zeigt eindrucksvoll das Tal der Tempel - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Der Dom von Agrigento steht auf dem höchsten Punkt der Stadt - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Die Piazza Luigi Pirandello mit dem Rathaus, der Basilica und dem Theater markiert das westliche Ende der Via Atena, der 'Guten Stube' von Agrigento - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Der Palazzo dell'Orologio in der Altstadt von Agrigento war eines der ersten Gebäude in Sizilien mit einer öffentlichen Uhr - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Die Piazzetta Purgatorio lädt mitten in der Altstadt zu einer Pause ein - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Die Piazzale Aldo Moro markiert die östliche Grenze der Altstadt von Agrigento - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.

Fragen Sie uns!