Sizilien

Santa Flavia - Essen und Trinken

Santa Flavia - Essen und Trinken

Essen... mangiare, die lokale Küche probieren, es sich richtig gut gehen lassen gehört zu einem entspannten Urlaub dazu. In Santa Flavia kommt dieser Aspekt nicht zu kurz und wird noch um einen Bonuspunkt erweitert: es gibt keine Touristen-Abzocklokale, versprochen!

Alle Lokalitäten werden auch von Einheimischen besucht und da kann man es sich nicht erlauben, schlechte Qualität zu überhöhten Preisen anzubieten. Die Lage am Meer und die Tatsache, dass der Hafen von Santa Flavia - Porticello - der größte Fischereihafen Siziliens ist, lässt die Herzen von Fischfeinschmeckern höher schlagen.

Direkt an der Hafenpromenade gibt es eine Reihe von Fischrestaurants und die geschuppten, beschalten und saugnäpfigen Gaumenfreuden müssen keine 10 Meter zurücklegen, um auf dem Teller zu landen. Richtige familiär geht es in den Pizzerien zu, hier isst man preisgünstig und Dank der besonderen Kinderliebe der Sizilianer sind Bambini bis in den späten Abend herzlich willkommen.

Laut und lecker geht es zu und mancher Pizzaiolo (Pizzabäcker) hat Spaß daran, sich Aussergewöhnliches auszudenken - Pizza mit Ricotta, Pistazien und Schinken zum Beispiel - buono!

Wer mit den Menschen aus Santa Flavia in Kontakt kommen möchte, sollte eine der Bars besuchen. Bester Espresso und Cappuccino, süße und herzhafte Kleinigkeiten, erfrischende Granita und wer möchte kann sein Italienisch bei einem Plausch mit dem Barista üben. Oder man setzt sich einfach nach draußen und schaut dem Treiben auf der Straße zu. Nach spätestens zwei Tagen wird man in Santa Flavia wiedererkannt und fühlt sich durch die sizilianische Herzlichkeit schon fast dazugehörig.

Fragen Sie uns!

Sizilien-Suche  •  Einfach und werbefrei:

© 2012-2015 Trip Tipp Sicily

Letzte Änderung: 15. April 2017