Piana degli Albanesi: So geht Integration

Video "Piana degli Albanesi" starten
Video: Piana degli Albanesi

Wie der Name schon andeutet, wurde Piana degli Albanesi von albanischen Einwanderern gegründet. Sie flohen vor gut 500 Jahren vor der türkischen Invasion des Balkans und gründeten mehrere Orte in Sizilien. Piana degli Albanesi ist der grösste von Ihnen.

Auf den ersten Blick sieht es hier aus wie in den meisten Kleinstädten Siziliens. Doch dann fallen die zweisprachigen Hinweisschilder und albanischen Flaggen auf.

Tatsächlich sind hier viele Einwohner sogar dreisprachig. Neben Italienisch und Sizilianisch ist hier auch noch eine alte Form des Albanischen erhalten.

Neben der Stadt an sich, ist auch die Umgebung sehr interessant. Sie können hier an einem der grossen Binnenseen von Sizilien wandern (Marker 6 in der Karte unten). Sehr schön ist auch das Naturschutzgebiet Serre della Pizzuta mit der Grotta del Garrone (Marker 2).

Die Gegend ist auch interessant für Drachenflieger. Einer der berühmtesten von ihnen - Angelo d'Arrigo - stammt übrigens aus Sizilien. Er wurde auch außerhalb seiner Szene bekannt, weil er mit Ultraleichtflugzeugen Vögel begleitete. Mit einem solchen Fluggerät ist leider er 2006 in Sizilien tödlich verunglückt.

Video: The Essence of Sicily

The Essence of Sicily
Emotionales Sizilien-Video von John Robertson

Karte für einen Ausflug nach Piana degli Albanesi

Karte für einen Ausflug nach Piana degli Albanesi
  • Anfahrt
  • Wanderung zur Grotte
  1. Denkmal "Portella delle Ginestre"
  2. Grotta del Garrone
  1. Parkplatz des Naturschutzgebiets
  2. Parkplatz im neuen Teil der Stadt
  3. Piazza Vittorio Emanuele
  4. Eingang zum Lago

Die Sehenswürdigkeiten von Piana degli Albanesi

Piana degli Albanesi - Prozession
Piana degli Albanesi - Orthodoxe Prozession

Die Stadt Piana degli Albanesi ist nicht zuletzt wegen ihrer ungewöhnlichen Geschichte an sich bereits eine Sehenswürdigkeit. Besonders auffällig sind einige der Kirchen im Zentrum. Aufgrund der Herkunft ihrer Einwohner dominiert hier die christlich-orthodoxe Religion und so bietet Piana degli Albanesi eine interessante Mischung zwischen süd- und osteuropäischer Kultur.

Im Kontrast zu den osteuropäischen Wurzeln der Stadt, ist Piana degli Albanesi heute das Zentrum einer Kultur, wie sie sizilianischer nicht sein könnte: die Kunst der Cannoli-Herstellung. Dabei handelt es sich um mit Ricotta-Creme gefüllte Teigrollen. Das Wort "Cannolo" basiert auf auf dem italienischen Wort für Zuckerrohr - "canna". In Piana degli Albanesi versteht man noch die handwerkliche Herstellung der Teigrollen. Kein Wunder also, wenn das jährliche Kultur-Festival der Stadt den Titel "Cannoli & Friends" trägt. Besonders stolz auf die handgemachten Cannoli ist man in der Bar an der zentralen Piazza Vittorio Emanuele (Marker 5).

Durch die sizilianischen Küche gestärkt, können wir uns nun einer anderen Sehenswürdigkeit zuwenden - dem Naturschutzgebiet Serre della Pizzuta. Es beginnt direkt am nordwestlichen Rand der Stadt und bietet vielfältige Möglichkeiten zum Wandern. Bei schönem Wetter gilt dieses insbesondere auch im Winter.

Eine weitere, etwas ausserhalb der Stadt liegende Sehenswürdigkeit hat leider einen düsteren Hintergrund. Bei der Portella delle Ginestre ("Tor der Ginstern", Marker 1) feuerten Banditen am 1. Mai 1947 mit Maschinengewehren in eine Gruppe von Demonstranten und hinterliessen 11 Tote und 27 zum Teil Schwerverletzte. Verantwortlich für dieses Massaker war der Bandit Salvatore Giuliano, der sich gerne als "Robin Hood von Sizilien" aufspielte. Die Hintergründe dieser Tat sind bis heute nicht restlos geklärt. Der sizilianische Historiker Giuseppe Casarrubea und sein argentinischer Kollege Mario J. Cereghino vertreten in ihrem Buch "Tango Connection" die These, dass hinter dem Massaker alte Faschisten, amerikanische Geheimdienste und sizilianische Großgrundbesitzer steckten.

Fragen Sie uns!

Italienisch lernen

Solemar Academy - Italienisch lernen in Cefalu

In Ihrem Sizilien-Urlaub können Sie das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und Italienisch lernen. Eine der besten Sprachschulen Siziliens ist die Solemar Academy in Cefalù.

Sie bietet ausserdem Ferienwohnungen in einer alten sizilianischen Villa mit riesigem Garten und ein vielseitiges Freizeitprogramm.

Die ideale Ferienwohnung

Immobilie kaufen

Fragen Sie uns!

Literaturtipps

Literatur

Heutzutage können sich glücklicherweise nicht nur privilegiert Nordeuropäer wie einst Goethe eine Reise nach Sizilien erlauben. Dementsprechend gibt es eine Vielzahl von Literatur: Reiseführern aber auch einige Reiseberichte, Romane und natürlich Sachbücher - vor allen Dingen zum Thema "Mafia". Wir stellen hier einige besonders interessante Titel vor.