Santa Flavia - Kleine Stadt mit großem Hafen

Santa Flavia ist eine kleine, ruhige Stadt am Meer. Aber stille Wasser sind bekanntlich tief. Die verborgenen Schätze von Santa Flavia sind einige Komfort-Ferienwohnungen in der Altstadt und die Trenitalia. Deren Bahnhof liegt nämlich am Rande der Altstadt und sorgt für eine schnelle Anbindung an ein etwas größeres Stadtzentrum - genau, in das von Palermo. Eine Fahrt dorthin dauert gerade einmal 20 Minuten.

Kein Wunder also, daß Santa Flavia ein beliebtes "Basislager" für Winter-Urlauber ist. Einige von ihnen verbringen mittlerweile sogar den gesamten Winter in Santa Flavia. Die Trip Tipp Fotos unten zeigen, was sie jedes Jahr aufs Neue hierher zieht.

Santa Flavia besteht aus mehreren kleinen Ortsteilen. In einem von ihnen - Sant'Elia - treffen Sie auf diesen Dorfstrand - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Neben dem Dorfstrand bietet der Ortsteil Sant'Elia noch den großen Strand 'Il Kafara'. - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Porticello ist der Hafen von Santa Flavia. Am Ortsrand gibt es einen besonders bei Familien beliebten Dorfstrand. - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Der dritte Strand des Ortsteils Sant'Elia gehört zu einem Teil den Carabinieri, ist aber ansonsten frei. - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Der Strand 'Aciddara' gilt in Santa Flavia als Geheimtipp. Man erreicht ihn nur über verschlungene Wege. - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Wer beim Baden auf Service wie Umkleidekabinen, Bar, etc Wert legt findet am Ortsrand von Santa Flavia den Strand 'Porto di Spagna'. - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Das Meer bei Santa Flavia in warmem Licht - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Hier hat unsere Trip Tipp Fotografin das Meer nicht nur mit einer langen Belichtungszeit, sondern auch einem Blaufilter eingefangen - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Porticello ist nicht nur der Hafen von Santa Flavia, sondern auch ein Geheimtipp für Surfer - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Der Hafen von Santa Flavia befindet sich im Ortsteil Porticello. Auf dem Berg im Hintergrund haben Archäologen die antike Stadt Solunto ausgegraben. - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Blick von Porticello, dem Hafen von Santa Flavia aus auf den Capo Zafferano. - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Porticello, der Hafen von Santa Flavia, bietet für die Trip Tipp Fotografin eine unendliche Quelle von Motiven - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Mächtiger Schiffsbug in Porticello, dem Hafen von Santa Flavia - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Kleiner Windjammer in Porticello, dem Hafen von Santa Flavia - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Selbst der Bahnhof von Santa Flavia bietet mediterranen Flair - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Der Corso Filangeri ist die Einkaufsstraße und Flaniermeile von Santa Flavia - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Die Villa Filangeri war früher der Sitz des Ortsgründers von Santa Flavia. Heute befindet sich hier die Stadtverwaltung - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Nächtliche Spuren auf dem Corso Filangeri, der Einkaufsstraße von Santa Flavia - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Auch wenn es nicht so aussieht - diese Pizzeria im Borgo di Santa Nicolicchia erreichen Sie auch ohne Boot - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Santa Flavia ist eine kleine Stadt am Meer mit vielen verborgenen Schätzen. Einer von ihnen ist das Freiluftkino - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Street Art auf einer Mauer in Santa Flavia - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Die Kirchenuhr der Basilica Soluntina di Sant'Anna von Santa Flavia - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Statue der Namensgeberin von Santa Flavia auf dem Hof der Villa Filangeri - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Überblick über die Grundmauern der antiken Stadt Solunto bei Santa Flavia - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Straße in Solunto, der antiken Stadt vor den Toren von Santa Flavia - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Blick von Solunto aus auf das Meer von Santa Flavia. Alleine schon wegen dieses Blicks lohnt sich der Besuch der antiken Stadt - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Santa Flavia bietet offensichtlich beides "Berge und Meer". Hier zu sehen ist der Pizzo Cane im Osten der Stadt. Das, was auf den ersten Blick als Schnee erscheint ist Dunst unterhalb der Wolken - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.

Fragen Sie uns!