Agrigento: Tempel, Dom und Fegefeuer

Video "agrigento spot" starten

Daß Agrigento eine der bekanntesten Städte auf Sizilien ist, liegt nicht an der Stadt selber. Sizilien-Urlauber zieht es vielmehr in das Tal der Tempel. Sie möchten dort die am besten erhaltenen griechischen Tempel außerhalb Griechenlands sehen.

Das ist ein wenig schade, denn auch die Altstadt von Agrigento ist einen Blick wert. Die perfekte Zeit beide zu besuchen ist der Winter. Besonders im Januar haben Sie so die Chance, die riesigen Tempel ganz auf sich alleine wirken zu lassen. Ein unvergessliches Erlebnis!

Inhalt

Fragen Sie uns!

Ferienwohnungen

Ferienwohnung

Sie suchen in Sizilien eine Ferienwohnung und sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht? Stimmt - das Angebot ist recht unübersichtlich!

Daher finden Sie hier eine kleine aber feine Auswahl. Jede Ferienwohnung in unserer Liste zeichnet sich durch ein "gewisses Extra" aus.

Literaturtipps

Literatur

Heutzutage können sich glücklicherweise nicht nur privilegiert Nordeuropäer wie einst Goethe eine Reise nach Sizilien erlauben. Dementsprechend gibt es eine Vielzahl von Literatur: Reiseführern aber auch einige Reiseberichte, Romane und natürlich Sachbücher - vor allen Dingen zum Thema "Mafia". Wir stellen hier einige besonders interessante Titel vor.

Karte für einen Ausflug nach Agrigento

Karte für einen Ausflug nach Agrigento
  1. Tal der Tempel - Parkplatz
  1. Parkhaus
  1. Kathedrale
  • Via Atenea
  1. Rathaus

Mit dem Mietwagen nach Agrigento

Mietwagen für einen Sizilien-Urlaub

Nach Agrigento führt keine Autobahn aber zwei Strade Statale (Fernstraßen). Aus dem Norden führt die SS189 (blaue Linie), aus dem Westen die SS115 (lila Linie) Richtung Agrigento. Wir gehen hier davon aus, daß Ihr erstes Ziel das Tal der Tempel ist. Sein Parkplatz ist durch Marker 1 gekennzeichnet.

Von dort aus führt uns die grüne Linie zu einem Parkhaus am südlichen Rand der Altstadt (Marker 2). Hier beginnt das westliche Ende der Via Atenea und auch der Weg durch die Altstadt zur Kathedrale. Die orangen Linien in der Karte oben markieren die Rückwege zur SS189 und zur SS115.

Mit der Trenitalia nach Agrigento

Die italienische Bahn Trenitalia für einen Sizilien-Urlaub

Die Trenitalia verbindet die Hauptbahnhöfe von Palermo und Catania mit dem von Agrigento (Agrigento Centrale, Marker 13 in der Karte oben). Die Fahrt von Palermo aus dauert ca. 2 Stunden. Catania ist deutlich weiter entfernt. Für diese Strecke benötigt die Trenitalia ca. 3:40 Stunden.

Vom Hauptbahnhof Agrigento bringt Sie ein häufig fahrender Bus zum Tal der Tempel. Besucher der Altstadt haben es noch kürzer. Vom Bahnhof zur Piazzale Aldo Moro (Marker 12) sind es nur ein paar Schritte.

Fragen Sie uns!

Ferienwohnungen

Ferienwohnung

Sie suchen in Sizilien eine Ferienwohnung und sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht? Stimmt - das Angebot ist recht unübersichtlich!

Daher finden Sie hier eine kleine aber feine Auswahl. Jede Ferienwohnung in unserer Liste zeichnet sich durch ein "gewisses Extra" aus.

Literaturtipps

Literatur

Heutzutage können sich glücklicherweise nicht nur privilegiert Nordeuropäer wie einst Goethe eine Reise nach Sizilien erlauben. Dementsprechend gibt es eine Vielzahl von Literatur: Reiseführern aber auch einige Reiseberichte, Romane und natürlich Sachbücher - vor allen Dingen zum Thema "Mafia". Wir stellen hier einige besonders interessante Titel vor.

Argigento von oben

Argigento von oben

Tal der Tempel

Agrigento - Tal der Tempel Pin it

Sizilien ist stark mit den Klischees von Sonne, Meer und Mafia verbunden. Das überdeckt leider andere, viel interessantere Aspekte Siziliens. Wussten Sie z.B., daß Archimedes - das Mathe-Genie der Antike - Sizilianer war? Oder daß die Fruchtbarkeitsgöttin Demeter auf Sizilien eine ganz besondere Rolle spielte?

Der Ursprung dieser und anderer Geschichten ist schlicht die Tatsache, daß Sizilien ca. 500 Jahre lang ein Teil des antiken Griechenlands war. Sizilien gehörte also zur Wiege der europäischen Kultur.

Einer ihrer wichtigsten Städte der alten Griechen war Agrigento. Die Anzahl und Größe der von ihnen hier errichteten Tempel ist ein klares Zeichen dafür. Daß sie allerdings so gut erhalten sind, haben wir vor allen Dingen den alten Römern zu verdanken. Sie nutzten sie nach der Eroberung Siziliens einfach weiter. Heute sind die Tempel eine der zentralen Sehenswürdigkeiten für einen Sizilien-Urlaub.

Kathedrale

Agrigento - Die Kathedrale Pin it

Die Lage der Kathedrale ist ein weiterer Grund, den Besuch Agrigentos in den Winter zu legen. Es geht nämlich, von der Via Atenea aus, quer durch die engen Gassen der Altstadt recht steil nach oben. Oben angekommen stehen Sie zuerst einmal vor einem klotzigen Turm.

Falls Sie in Ihrem Sizilien-Urlaub schon ein paar andere Städte besucht haben, z.B. Cefalù, ist dieser Turm vielleicht ein Déjà-vu-Erlebnis. Ja, auch in Agrigento haben die Normannen ihre Spuren hinterlassen. Ihre Kirchen glichen häufig eher militärischen Anlagen.

Daher verwundert es auch nicht, daß die Kathedrale auf dem höchsten Punkt der Altstadt liegt. Die Normannen hatten allerdings die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Die Altstadt Agrigentos steht auf einem geologisch unsicheren Untergrund. Die Kathedrale ist daher im Moment eine Baustelle und kann nicht betreten werden. Sie ist trotzdem ein "Muss" für jeden Sizilien-Urlaub: Ihr Äusseres und ihre Lage sind den "Aufstieg" durch die Altstadt allemal wert.

Rathaus, Basilica und Theater

Agrigento - Rathaus, Basilica und Theater Pin it

Wenn Sie mit dem Mietwagen nach Agrigento gekommen sind und in der oben empfohlenen Tiefgarage parken, treffen Sie in der Piazza Luigi Pirandello auf die ersten Sehenswürdigkeiten. Die Nordseite des Platzes dominiert ein Gebäudekomplex, der das Rathaus, die Basilica di San Domenico und das Teatro Luigi Pirandello zusammenfasst.

Die Kirche und das Rathaus gehörten früher zusammen und waren ein Kloster der Dominikaner. Um das Theater zu sehen, müssen Sie durch den Eingang des Rathauses gehen.

Der wohl berühmteste aller sizilianischer Architekten, Giovanni Battista Filippo Basile, hat es nämlich Ende des 19. Jahrhunderts genau hinter das Rathaus gesetzt. Zu dieser Zeit war Agrigento eine der reichsten Städte Siziliens und konnte sich ein besonders schönes Theater problemlos leisten. Im Umland gab es große Schwefelvorkommen, deren Erträge über den Hafen von Agrigento in alle Welt verschifft wurden.

Sizilien war damals tatsächlich Exportnation Nr. 1 in Sachen Schwefel. Dem setzte Ende des 19. Jhds ein gewisser Hermann Frasch ein Ende. Er hatte eine Methode entwickelt, mit der sich der Schwefel leicht aus den amerikanischen Lagerstätten herausspülen ließ. So brach die wichtigste Einnahmequelle für Agrigento einfach weg. Heute ist der Sizilien-Urlaub sonnenhungriger Nordeuropäer an ihre Stelle getreten.

Palazzo dell'Orologio

Agrigento - Palazzo dell'Orologio Pin it

In der Mitte der Via Atenea treffen Sie auf ein Gebäude, dessen Stil in Agrigento ein wenig aus dem Rahmen fällt. Es erinnert ein klein wenig an die Rathäuser von München und Wien - ist aber natürlich viel kleiner. Und tatsächlich wurde der Palazzo dell'Orologio (Haus der Uhr) Mitte des 19. Jahrhunderts als Rathaus Agrigentos gebaut.

Allen drei gemeinsam ist nicht nur die Nutzung, sondern auch der neugotische Stil, also ein Revival der mittelalterlichen Architektur. Sie erkennen das an den Spitzbögen der Fenster und Türen.

Der Name des Gebäudes bezieht sich übrigens nicht auf das heutige Gebäude, sondern auf einen älteren Palazzo, der an dieser Stelle stand. Er war mit einer der ersten öffentlichen Uhren auf Sizilien ausgestattet. Wie wir bereits gesehen haben liegt das Rathaus heute im ehemaligen Dominikaner-Kloster an der Piazza Luigi Pirandello. Der Palazzo dell'Orologio ist heute Sitz der Handelskammer von Agrigento.

Piazzetta Purgatorio

Agrigento - Piazzetta Purgatorio Pin it

Nicht weit vom Palazzo dell'Orologio entfernt stoßen wir auf eine kleine Piazza mit einem unangenehmen Namen. Obwohl er vielleicht nicht einmal so falsch ist wenn Sie Agrigento im Hochsommer - statt wie empfohlen im Winter - besuchen. "Purgatorio" bedeutet nämlich Fegefeuer und heiß kann es hier wirklich werden.

Gut, daß direkt an der Piazza eine Bar Aussen-Sitzplätze zum Entspannen anbietet - wir sind schließlich im wohlverdienten Sizilien-Urlaub. Den Namen hat die Piazza von der gleichnamigen Kirche geerbt.

Und die wiederum bezieht sich auf Ordenschwestern, die sich um die Armen Seelen im Fegefeuer kümmerten. Apropos Feuer: Das Gebäude rechts neben der Kirche ist nicht etwa die Halle der Freiwilligen Feuerwehr Agrigentos - sondern auch eine Kirche. Die Fassade dieser ehemals barocken Chiesa di Santa Rosalia wurde in den 50er Jahren "modernisiert".

  • Die Meinungen auf TripAdvisor zur Chiesa del Purgatorio.

Piazzale Aldo Moro

Agrigento - Piazzale Aldo Moro Pin it

Sind Sie in Ihrem Sizilien-Urlaub mit der Trenitalia unterwegs, "landen" Sie am Ende Ihrer Anreise am Hauptbahnhof von Agrigento. Gehen Sie von dort aus Richtung Altstadt, treffen Sie zuerst einmal auf die Piazzale Aldo Moro am östlichen Ende der Via Atenea.

An dieser Stelle befand sich früher eines der wichtigsten Stadttore, die Porta di Ponte. Sie ist heute noch gut zu erkennen und markiert den Beginn der Via Atenea. "Ponte" bedeutet Brücke und deutet darauf hin, daß hier früher auch ein Stadtgraben verlief.

Der wurde allerdings im 19. Jahrhundert zugeschüttet, um die Stadt zu erweitern. Heute befindet sich an seiner Stelle mit der Piazzale Aldo Moro ein kleiner Park. Er ist nicht nur eine wichtige Sehenswürdigkeit der Stadt, sondern die Bars der Piazzale Aldo Moro laden auch zu einer längeren Pause ein. Die Bar ist eine der wichtigsten Anlaufpunkte im Sizilien-Urlaub. Kaum irgendwo sonst können Sie das Treiben des sizilianischen Alltags besser beobachten.

Bleiben Sie in Kontakt

Zur Fotostrecke "Agrigento"

In der Fotostrecke zu dieser Webseite finden Sie viele Bilder in höherer Auflösung. Klicken Sie einfach auf den Filmstreifen unten. Einige der Bilder können Sie frei nutzen, sofern Sie die Fotografin/den Fotografen nennen. Die Fotografin/der Fotograf freuen sich sicherlich auch über einen Link zu ihrem Profil bei Facebook oder Google+.

Zur Fotostrecke "Agrigento"

Fragen Sie uns!

Literaturtipps

Literatur

Heutzutage können sich glücklicherweise nicht nur privilegiert Nordeuropäer wie einst Goethe eine Reise nach Sizilien erlauben. Dementsprechend gibt es eine Vielzahl von Literatur: Reiseführern aber auch einige Reiseberichte, Romane und natürlich Sachbücher - vor allen Dingen zum Thema "Mafia". Wir stellen hier einige besonders interessante Titel vor.

Die ideale Ferienwohnung

Immobilie kaufen

Fragen Sie uns!

Literaturtipps

Literatur

Heutzutage können sich glücklicherweise nicht nur privilegiert Nordeuropäer wie einst Goethe eine Reise nach Sizilien erlauben. Dementsprechend gibt es eine Vielzahl von Literatur: Reiseführern aber auch einige Reiseberichte, Romane und natürlich Sachbücher - vor allen Dingen zum Thema "Mafia". Wir stellen hier einige besonders interessante Titel vor.