Impressionen vom Pizzo Cane

Das Naturschutzgebiet "Riserva naturale orientata Pizzo Cane, Pizzo Trigna e Grotta Mazzamuto" - oder kurz "Pizzo Cane" gibt es erst seit dem Jahre 2010. Daher verirren sich hier auch nur sehr selten Touristen hin. Im Winter haben Sie den Pizzo Cane sogar fast für sich alleine. Die Fotos dieser Seite sind der Beweis. Sie wurden Ende Januar 2017 aufgenommen.

Der Winter ist auch die perfekte Zeit zum Besuch von Palermo. Dann sind in Siziliens Hauptstadt sowohl die Temperaturen, als auch die Besucherzahlen angenehm niedrig. Und wie es der Zufall will, liegt der Pizzo Cane nur 30km von Palermo entfernt. Unser Ferienwohnungen in Bagheria und Santa Flavia sind also das perfekte "Basislager" für einen Besuch von Bergen, Meer und Stadt.

Von der Hochebene "Piano Piraino" aus haben Sie einen fantastischen Blick auf die Bergspitzen des Naturschutzgebiets - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Diese Anhöhe auf der Hochebene "Piano Piraino" lässt sich einfach erklimmen. Der Blick von dort oben ist atemberaubend - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Der Pizzo Cane bietet nicht nur ein prägnantes Bergpanorama, sondern auch mehrere kleine Wälder - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Richtung Norden bietet der Pizzo Cane ein spannendes Meerpanorama. Bei klarer Luft sehen Sie z.B. deutlich den Rocca von Cefalù - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Abhängig von der Wetterlage verschmelzen in der Ferne Himmel und Meer - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Der nur ca. 10km entfernte Monte Catalfano ist bei jedem Wetter gut zu sehen - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Das Naturschutzgebiet wird teilweise noch landwirtschaftlich genutzt. Hier können Kühe und Schafe ihren Durst löschen - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Wie fast alle Gebirge Siziliens, finden Sie auch auf dem Pizzo Cane bizzare Felsbrocken - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Auch wenn es auf den ersten Blick so erscheint - in der Ferne qualmt kein Vulkan. Es ist nur eine tief hängende Wolke - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
"Offiziell" blüht die Mittags-Schwertlilie eigentlich erst ab dem März. Im milden Klima Siziliens schafft sie es aber auch schon Ende Januar - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Der Stausee "Rosamarina" liegt im Osten des Pizzo Cane und versorgt Palermo und Umgebung mit Wasser - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Die ehemalige Einsiedelei "Eremo di San Felice" ist heute eine Jugendherberge mit einer kleinen Kapelle - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
Vor Abermillionen Jahren lag der Meer deutlich höher und spülte weichen Stein aus dem Fels. So entstand die Grotta Mazzamuto - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.
In der Grotta Mazzamuto gibt es für Geologen Einiges zu entdecken - mehr...
Fotografin: Britta Bohn Facebook / Google+
Freie Nutzung bei Namensnennung erlaubt.

Fragen Sie uns!