Monte Catalfano: Orchideen, Höhlen, alte Türme

Sizilien ist ein Geheimtipp für Wanderer. Das gilt ganz besonders für den sizilianischen Winter. Dann sind Wandergebiete nahe am Meer beliebt, denn hier ist der Winter besonders mild. Gleichzeitig ist der Winter ideal für die Erkundung von Siziliens Städten.

Der Monte Catalfano verbindet beide Wünsche perfekt: Er liegt direkt am Meer und vor den Toren Palermos. Besser noch: Am Fuß des Monte Catalfano gibt es winterfeste Ferienwohnung. Von hier aus bringt Sie die Trenitalia in nur 20min direkt ins Zentrum von Palermo.

Aber auch im Sommer ist der Monte Catalfano ideal für Wanderungen. Schwitzen ist hier kein Problem - schließlich wartet unten ja schon der Strand.

Inhalt

Fragen Sie uns!

Karte für einen Ausflug zum Monte Catalfano

Karte für einen Ausflug zum Monte Catalfano
  1. Eingang zur Wanderstrecke Nord
  2. Eingang zur Wanderstrecke Ost
  3. Richtung Gipfel - Eingang Ost
  4. Gipfel
  5. Höhlen (erreichbar über Eingang Nord)
  6. Richtung Gipfel - Eingang Nord
  1. Buchhandlung 'Libreria Interno95'
  1. Bar del Lungomare
  2. Eiscafé
  1. Bar 'Cafè Solunto'
  2. Fischrestaurants im Hafen
  3. Bars und Pizzerien direkt am Meer
  4. Bars und Pizzerien am Dorf-Strand
  1. Mer et Soleil - Mongerbino - kleines Feriendorf
  2. Villaggio Santino - Mongerbino - Ferienwohnungen und Hauptsitz der Sprachschule Solemar Sicilia
  3. Casa Maria  -  8 Ferienwohnungen
  4. Casa Federica  -  Ferienwohnung
  5. Casa Panorama  -  Ferienwohnung
  6. Casa Chloé  -  2 Ferienwohnungen
  7. Casa Enza  -  Ferienwohnung
  8. Bed & Breakfast   Santa Flavia
     

Zu Fuß und per Fahrrad zum Monte Catalfano

Mit dem Fahrrad im Sizilien-Urlaub

Haben Sie eine der Ferienwohnungen am Fuße des Monte Catalfano gemietet, erreichen Sie die Eingänge am besten zu Fuß oder per Fahrrad.

Vom Mer et Soleil und Villaggio Santino aus (lila Marker 1 und 2 in der Karte oben) erreichen Sie Eingang Nord (roter Marker 1) nach einem Spaziergang von ca. 10min. Hier lohnt es sich also kaum, auf ein Rad zu steigen.

Von den Ferienwohnungen in Santa Flavia (lila Marker 3 bis 8) sind Sie mit dem Fahrrad in ca. 15 min am Eingang Ost (roter Marker 2). Wir empfehlen die Nutzung der braun markierten Route. Sie ist zwar ein kleiner Umweg aber viel schöner, als der direkte Weg (blaue Linie).

Wichtig: ein paar kurze Abschnitte der braunen Route verlaufen gegen eine Einbahnstraße. Bitte schieben Sie hier ihr Rad.

Mit dem Mietwagen zum Monte Catalfano

Mietwagen für einen Sizilien-Urlaub

Von unseren Ferienwohnungen in Bagheria und Santa Flavia aus erreichen Sie sämtliche Eingänge in kurzer Zeit.

Besuchen Sie den Monte Catalfano von ausserhalb, können Sie von der nahen Autobahn A19 profitieren. Allerdings sind die beiden nächsten Autobahnanschlüsse, also der von Bagheria und Casteldaccia (siehe Karte oben) für Sizilien-Urlauber ohne Ortskenntnisse wenig empfehlenswert. Sie führen auf verschlungenen Wegen durch die beiden Städte.

Wir empfehlen daher den Anschluss Altavilla Milicia. Er führt Sie direkt auf die Fernstraße SS113 und damit nahezu direkt zu den beiden Eingängen des Monte Catalfano (rote Marker 1 und 2 in der Karte oben).

Der Monte Catalfano ist auch für Sizilien-Urlauber, die im Osten der Insel ihr Lager aufgeschlagen haben recht gut erreichbar. Die A19 führt direkt bis nach Catania, bzw. schließt an die A20 Richtung Messina an.

Den Monte Catalfano erwandern

Wandern auf dem Monte Catalfano

Der Monte Catalfano bietet mehrere Eingänge. Wir empfehlen die Eingänge Nord (roter Marker 1 in der Karte oben) und Ost (roter Marker 2), da sie zu Fuß, mit dem Rad und mit dem Mietwagen leicht erreichbar sind.

Der Weg hinauf zum Monte Catalfano führt entlang von Wegen, die im Satellitenbild gut zu sehen sind. Klicken Sie dazu in der Karte oben links auf das Fenster-Symbol. Dadurch öffnet sich ein Menü, in dem Sie ganz links unten in einem kleinen Rechteck das Satellitenbild erahnen können.

Klicken Sie auf diese Rechteck, wechselt Google Maps in den Satelliten-Modus. Sie sehen jetzt sofort, dass der Monte Catalfano im Norden steil abfällt. Es ist kein Wunder, dass sich in diesen steilen Wänden Höhlen gebildet haben (roter Marker 5). Diese sind also besonders leicht über den Eingang Nord (roter Marker 1) erreichbar.

Wer bis zum höchsten Punkt (roter Marker 4) des Monte Catalfano vordringt, wird mit einem phantastischen Panorama belohnt. Vom Eingang Nord kommend biegen Sie dazu beim roten Marker 6 ab, vom Eingang Ost kommend geht es ab Marker 3 Richtung Gipfel.

Die Touren eignen sich für jeden sportlichen Menschen für den ein umgestürzter Baum kein Hindernis ist - festes Schuhwerk und Schwindelfreiheit vorausgesetzt. Bei der Orientierung helfen Ihnen unsere beiden Kompasse:

Kompass Monte Catalfano - Wanderstrecke Nord

Dieser Trip Tipp Kompass beschreibt die Wanderstrecke Nord des Monte Catalfano. Sie führt Sie vom Eingang Nord zu den bekanntesten Höhlen des Monte Catalfano und zu einem Aussichtspunkt mit einem atemberaubenden Blick über den Golf von Palermo.

Kompass - Monte Catalfano - Wanderstrecke Nord

Diese Karte zum Ausdrucken - Download [ZIP-Datei, 1.4 MB]
Die KML-Datei dieser Karte für Ihr GPS - Download [ZIP-Datei, 4 KB]

Your browser does not support canvas.

Kompass Monte Catalfano - Wanderstrecke Ost

Dieser Trip Tipp Kompass beschreibt die Wanderstrecke Ost des Monte Catalfano. Sie führt Sie vom Eingang Ost zum höchsten Punkt des Monte Catalfano. Er bietet einen atemberaubenden Blick über den Golf von Termini Imerese.

Wichtig: Dieser Blick ist besonders dramatisch, da Sie hier an einer fast 200m hohen Steilkante stehen. Halten Sie mehrere Meter Sicherheitsabstand. Sie würden sich ansonsten in Lebensgefahr begeben.

Kompass - Monte Catalfano - Wanderstrecke Ost

Diese Karte zum Ausdrucken - Download [ZIP-Datei, 0.7 MB]
Die KML-Datei dieser Karte für Ihr GPS - Download [ZIP-Datei, 4 KB]

Your browser does not support canvas.

Orchideenpracht am Monte Catalfano

Orchideen auf dem Monte Catalfano

Beim Wort Orchidee denkt man unwillkürlich an weit entfernte exotische Orte, an denen diese erhabene Blume wächst und einem höchstens in Cellophan verpackt im Blumenladen begegnet.

Um diese Schönheit in der Natur zu erleben muß man jedoch nicht weit reisen. Sizilien ist ein Orchideenparadies und ein besonders reicher Standort liegt direkt am Meer bei Bagheria. Die Hänge des Monte Catalfano bieten optimale Bedingungen für die "Königin der Blumen" - 34 Orchideenarten wurden bisher gefunden, darunter auch mehrere Arten, die es nur auf Sizilien gibt.

Das Formen- und Farbenspiel ist überwältigend und reicht von kleinen nur 10 cm hohen Pflanzen mit winzigen Blüten zu hochgewachsenen Exemplaren mit stattlichen Blütenständen, von weiß über grün hin zu gelb, rot, lila. Viele Orchideenarten strömen zudem einen wunderbaren Duft aus, der für manche Art als zitronig-vanillig beschrieben wird, kein Wunder, die Vanilleschote ist schließlich die Frucht einer Orchidee.

Bei einem Spaziergang auf den Monte Catalfano kann man diese Schmuckstücke auf Wiesen, Brachflächen und zwischen Macchia und Strauchheide versteckt finden und auch für denjenigen, der sich nicht ausdrücklich für Pflanzen interessiert, ist der Anblick einer Orchidee sicherlich etwas Besonderes. Orchideen sind vielerorts in ihrem Bestand gefährdet und dürfen nicht gepflückt oder ausgegraben werden. Und ihre Schönheit ist ja auch am erfreulichsten, wenn sie in der Natur unvermutet zwischen gewöhnlichen Kräutern auftauchen.

Viele Orchideen blühen bereits Anfang Februar, die Hauptblütezeit ist März bis Mai. Ein Sizilienurlaub im Winter und Frühjahr ist also für Naturliebhaber besonders attraktiv.

Höhlen - Nach mir die Sintflut

Video "Visita allo Zubbio di Cozzo San Pietro - Monte Catalfano" starten

Der alte Sizilianer Archimedes meinte einmal, man müsse den Hebel nur richtig ansetzen, um die Welt aus den Angeln zu heben. Das ist vielleicht ein wenig übertrieben, auf sicherem Grund stehen wir aber nur scheinbar.

Tatsächlich verschieben sich die Kontinente über die gesamte Erdkugel und der Meeresspiegel hebt und senkt sich um einige hundert (!) Meter. So gab' es Zeiten, in denen das Mittelmeer ausgetrocknet und andere, in denen es geflutet war.

In solch einer Flut-Phase war der Monte Catalfano eine Insel und unsere schönen Ferienwohnungen - hätte es sie denn schon gegeben - lägen auf dem Meeresgrund. Dort, wo damals die Wellen an Land schlugen, war das Gestein zum Teil ziemlich weich. Das Meer fräste hier tiefe Höhlen in den Berg. Als der Meeresspiegel dann wieder sank, fielen die Höhlen des Monte Catalfano trocken.

Fast jedenfalls. Denn Wasser kommt als Regen auch von oben. Es läuft durch alle möglichen Ritzen und an einigen Stellen fängt es an zu tropfen. Tropft es nur lange genug, bleibt mehr und mehr Mineral hängen und formt einen Zapfen. Sizilien-Urlauber können diese Resultate einer langen Erdgeschichte gleich in mehreren Höhlen des Monte Catalfano bewundern. Und das ganz ohne Eintritt und Öffnungszeiten (roter Marker 5 - erreichbar über den Eingang Nord (roter Marker 2)). Unerfahrene sollten sich allerdings mit dem Eingang der Höhlen zufrieden geben und diejenigen, in die es hinab geht (ein sog. "Zubbio") ganz meiden. Die überlassen wir lieber Indiana Jones.

Winter auf dem Monte Catalfano

So blicken Sie virtuell vom Monte Catalfano auf den Golf von Palermo:

Die Aufnahme entstand im Januar 2015.

Photo Sphere Panorama vom Monte Catalfano

Türme - Der Küstenschutz vergangener Zeiten

Capo Zafferano - Leuchtturm

Ab dem 15. Jahrhundert breitete sich im Mittelmeer eine "Unsitte" aus, die auch heute wieder aktuell ist: Piraterie. Die damaligen Piraten kaperten allerdings nicht nur Schiffe. Sie plünderten auch Küstenstädte wie Palermo und versklavten deren Bevölkerung.

Im Vergleich zu anderen sizilianischen Städten, war Palermo aber in einer guten Position. Berge schützen die Stadt und waren zusätzlich eine hervorragende Basis für Aussichtstürme. So auch der Monte Catalfano. Von ihm aus konnte man gleichzeitig den Golf von Palermo und den von Termini Imerese überblicken.

Heute geht soetwas viel besser mit Satelliten. Die Türme des Monte Catalfano sind daher nicht mehr vorhanden. Mit einer Ausnahme: Auf der Spitze des Capo Zafferano steht ein Leuchtturm (siehe Foto). Eines aber ist natürlich geblieben - der heutzutage glücklicherweise friedliche Panoramablick über den Golf von Palermo und Termini Imerese.

Solunto - Antike auf dem Monte Catalfano

Monte Catalfano - Die antike Stadt Solunto

Der Monte Catalfano fasziniert nicht nur die heutigen Sizilien-Urlauber. Schon für die alten Phönizier war er offensichtlich sehr attraktiv. Sie gründeten auf dem südlichen Zipfel des Monte Catalfano die Stadt Solunto.

Den Phöniziern folgten Griechen und Römer und danach fiel Solunto in einen Dornröschenschlaf. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts fing man an, die Stadt auszugraben.

Zutage kam die einzige antike Stadt Siziliens, deren Grundstruktur vollständig erhalten ist. Detaillierte Informationen zu Solunto finden Sie hier.

Für alle, die mehr möchten

Monte Catalfano - Wanderführer

In den Abschnitten oben konnten wir nur einen sehr kleinen Teil des Monte Catalfano beschreiben. Tatsächlich bietet er sehr viel mehr.

Für Gäste des Mer et Soleil, des Villaggio Santino (lila Marker 1 und 2 in der Karte oben) und der Ferienwohnungen in Santa Flavia (lila Marker 3 bis 8) lohnt sich daher ein zweiter Besuch.

Sind sie dann auch noch des Italienischen mächtig, empfehlen wir zur Vorbereitung das Buch

  • A PIEDI NEL PARCO - Storia, natura ed escursioni per conoscere e vivere Monte Catalfano e Capo Zafferano

Es wurde von Naturkundlern aus Bagheria geschrieben und ist u.a. in der Buchhandlung Libreria Interno95 (brauner Marker 1) erhältlich.

Essen und Trinken

Monte Catalfano - Essen und Trinken

Gäste des Mer et Soleil, des Villaggio Santino (lila Marker 1 und 2 in der Karte oben) und der Ferienwohnungen in Santa Flavia (lila Marker 3 bis 8) haben sicherlich bereits Lieblings-Bars und -Pizzerien gefunden.

Gäste von ausserhalb finden fast direkt neben den Eingängen des Monte Catalfano (rote Marker 1 und 2) die Pizzeria Mongerbino und das Restaurant Can Caus.

Zusätzlich gibt es in Aspra (grüne Linie und Marker) und Porticello (türkise Linie und Marker) Bars und Pizzerien, die nahezu auf dem (Rück)weg liegen. Das Angebot in Aspra ist leichter erreichbar, das in Porticello vielfältiger.

Die türkise Linie durch Porticello beschreibt eine Route, die Sie auf dem Rückweg zur Autobahn nehmen können. Um den türkisen Marker 4 herum können Sie direkt an der Straße parken.

Wichtig: Die türkise Route funktioniert wegen verschiedener Einbahnstraßen nicht für den Hinweg.

Bleiben Sie in Kontakt

Zur Fotostrecke "Monte Catalfano"

In der Fotostrecke zu dieser Webseite finden Sie viele Bilder in höherer Auflösung. Klicken Sie einfach auf den Filmstreifen unten. Einige der Bilder können Sie frei nutzen, sofern Sie die Fotografin/den Fotografen nennen. Die Fotografin/der Fotograf freuen sich sicherlich auch über einen Link zu ihrem Profil bei Facebook oder Google+.

Zur Fotostrecke 'Monte Catalfano'

Fragen Sie uns!

Die ideale Ferienwohnung

Immobilie kaufen

Fragen Sie uns!